Motorhaube

      Hallo zusammen,

      ich habe folgendes Problem. :(

      Gerade möchte ich die Front zusammenbauen und anpassen.
      Leider war auf meinem F8 eine F7 Haube drauf. :thumbdown: Nun möchte ich aber wieder eine Originale vom F8 drauf montieren. :thumbsup:
      Im Moment habe ich aber noch keine vom F8, nur die vom F7.
      Haben die beiden Motorhauben die selben Maße? ?( Kann ich auch alles mit der F7 Haube anpassen und dann einfach die
      vom F8 drauf machen und alles passt? ?(
      Hat da jemand von euch Erfahrung oder zufällig alle beide da und kann sie messen?
      Oder will jemand die F7 Haube haben und gibt mir dafür eine vom F8 !

      Grüsse Misi
      MihalyRichter.de
      Misi fragt: Haben die beiden Motorhauben die selben Maße? Kann ich auch alles mit der F7 Haube anpassen und dann einfach die vom F8 drauf machen und alles passt?
      NEIN !!!
      die Motorhauben wurden im Werk vor der Endmontage immer angepasst und mit den letzten 3 Ziffern der Fahrgestellnummer versehen damit sicher gestellt wurde, dass auch immer die bereits angepasste Haube zum Fahrzeug montiert wurde. Da wird es oft selbst beim Tausch von F-8 zu F-8 schwierig, bzw. es muss wieder neu angepasst werden. Sei es durch Verstellen der Kühlermaske oder Bearbeiten der Haube. Ein direkter Tausch wird in den wenigsten Fällen ohne neue Anpassung klappen. D.h. Abmessungen einer "Fremdhaube" sind da nicht unbedingt hilfreich.
      Ich würde mir auf jeden Fall zuerst eine F-8 Haube besorgen und diese anpassen.

      schöne Ostern und frohes Eiersuchen wünscht
      Rudi
      Hallo Misi,

      genau, wie Rudi beschreibt... Erst eine Motorhaube besorgen und dann anpassen.

      Als Tipp: Es gab zwei Ausführungen der Motorhaube. Die häufigste Variante hat zweireihige Kühlrippen. Es gab aber auch eine einreihige Variante. Vielleicht hat jemand noch eine genauere Angabe, wieso, weshalb, warum... Das weiß ich leider nicht sicher. Aber bei Google gibt es ausreichend Bildmaterial. Viel Erfolg dabei.

      Frohe Ostern und Gruß
      Frank
      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63
      Danke, für die Zeichnung und die Antworten.
      Das scheint mir dann die sicherste Methode zu sein. Also muss ich mich erst einmal nach einer neuen Haube umsehen.
      Diese einreihige Haube habe ich ja. Aber ist das nicht die F7 Haube? Gab es da auch eine ähnliche für den F8? Ich dachte die zweireihige ist nur F8?

      Schöne Ostern
      Misi
      MihalyRichter.de
      Hallo Misi,

      das Wetter hat mir einen Blick in meine Unterlagen erlaubt. In einem Buch habe ich ein Bild gefunden (hochladen kommt im Anschluss ?( ), was Dir hoffentlich weiterhilft. Dein Cabrio hat definitiv eine F7 Motorhaube, denn sie hat den gestanzten Rahmen um die Kühlrippen umlaufend. Diese Stanzung fehlt bei der späteren F8-Version. Ich war mir eben nicht mehr sicher, aber laut dem Buch sind die Veränderungen bei den Kühlrippen erst zu IFA-Zeiten gemacht worden.


      Gruß
      Frank
      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63
      und dann gab es beim F-8 auch noch Motorhauben, bei denen der hintere Abschluss nicht gerade verlief, sondern an beiden Seiten bogenförmig endete. Dies war dann natürlich auch an der Karosserie links und rechts der Frontscheibe entsprechend ausgeformt.
      Ist beim jährlichen Garitz-Treffen an einigen Fahrzeugen zu sehen. Habe aber keine Ahnung, warum das teilweise so gemacht wurde.
      Also beim Besorgen einer Haube auch darauf achten !
      Rudi
      Bilder
      • F8 Haube.jpg

        9,27 kB, 222×221, 172 mal angesehen
      • F8 Haube.jpg

        9,27 kB, 222×221, 161 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „ifadkw“ ()

      Hallo,

      mein Buch hat eventuell auch zu der, von Rudi hochgeladenen, Variante eine Antwort. Alle DKW und IFA F8 haben immer eine gerade Variante, bis auf die IFA Export Version. Jetzt kann man auf den Bildern (oben) leider nicht erkennen, ob es ein Export-F8 ist. Ich sehe zu, dass ich in den kommenden Tagen das Bild aus dem Buch scanne und hochlade, wenn Interesse besteht. Die Idee, die Motorhaube so abschließen zu lassen, hat man offensichtlich von Horch und Wanderer übernommen. Keiner der DKW's in dem Buch hat die Kante, nicht einmal der schicke F-5 Roadster...

      @Misi: bei eBay Kleinanzeigen wird in der Nähe von Colditz gerade eine Motorhaube angeboten.
      Vielleicht sagt Dir das ja zu.

      Beste Grüße
      Frank
      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63
      Meine Haube ist eine ganz normale.

      Bei Kleinanzeigen habe ich schon einen angeschrieben, bei Cottbus. Leider habe ich noch keine Rückantwort bekommen.
      Es muss ja auch in der Nähe sein, da alle Selbstabholung wollen. Kein Wunder bei der Grösse...
      Ich möchte das Bild sehen.

      Grüsse Misi
      MihalyRichter.de
      die abgebildte Haube ist an einem "normalen" F-8. Auch das Exportmodell hat eine gerade Haube, die ist jedoch sowieso ganz anders konstruiert. Siehe Bilder
      Gruss
      Rudi
      Bilder
      • Export.jpg

        30,25 kB, 510×334, 173 mal angesehen
      • Haube abgerundet.jpg

        30,03 kB, 442×289, 200 mal angesehen
      Hallo zusammen,

      hier noch die Bilder aus dem Buch, wie versprochen.




      IFA F8 Export Cabrio




      Detailvergrößerung



      ifa-f8.de/gallery/index.php/Im…Motorhaube-Export-Cabrio/IFA F8 Cabrio (lt. dem Buch, die letzte Variante. Offensichtlich mit den Breiten Rippen, Kunststoff)

      @Rudi: Danke für die Bilder, hab' ich jetzt so nicht erwartet, aber spannend ;) . Eine finale Antwort zu der Frage wird wohl schwer zu finden sein.

      Ich habe noch noch einmal durch die fantastischen Garitzbilder geschaut und denke, es gab einfach beide Varianten. Kann wohl keiner mehr richtig beantworten warum. Das macht es ja auch immer so interessant
      8) ...

      Viele Grüße
      Frank
      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „elo510“ ()

      Laut angeblicher Experten wurde die sogenannte Herzhaube beim Cabrio bis etwa 1953 verbaut, danach kamen leichtere Änderungen zum Einsatz. Wie zum Beispiel, die Türgriffe, zwei statt drei Cabrioverdeckhalter an der oberen Frontscheibe und unter anderem die Haube.( die Karosserie wurde im Frontbereich auch entsprechend geändert )
      Vermutlich aus Einspargründen der Universalität halber. Die Limo, Cabrio und der Kombi hatten somit alle die gleichen Hauben. Aber lasst euch nicht Täuschen, Haube ist nicht gleich Haube, abgesehen von der wohl nicht allzu beliebten Plastehaube.
      Die Motorhaube wurde wohl mit etwas "Überlänge" hergestellt und es oblag dem jeweiligen Karosseriebaumeister die Selbige dann entsprechend durch Kürzen anzupassen. Also nicht jede Haube passt rein optisch auf jedes Fahrzeug. Viel anpassen kann man durch Langlöcher in der Frontschürze auch nicht....
      Glück hat der jenige, welcher eine Haube findet die etwas länger ist.

      Gruß Tom
      das sollte eine Signatur sein


      ich möchte noch darauf hinweisen, dass die von mir eingefügten Bilder Ausschnitte aus Fotos der hier in der Galerie eingestellten Bilder sind. Die Bilder sind also nicht auf meinem Mist gewachsen.
      Zur Thematik der unterschiedlichen Hauben könnte evtl. Thomas Erdmann konkretere Hinweise geben. Meist ist er auch in Garitz anzutreffen. Bei Interesse ihn dort mal darauf ansprechen. Von ihm habe ich auch den Hinweis, dass in die Hauben nach der Anpassung die letzten 3 Ziffern der Fahrgestellnummer des betreffenden Fahrzeugs eingeschlagen wurde, um bei der Endmontage sicher zu stellen, dass Haube und Fahrzeug wieder zusammen passen. Diese Einschlagzahlen sind bei meiner Haube deutlich zu sehen und stimmen mit der Fahrgestellnummer 27364 überein.


      Bei mir war die Haube nach der Restauration meines F-8 Cabrio etwas zu lang (besser als zu kurz ;) ). Sie liess sich nicht mehr exakt einbauen, auch nicht durch Verstellen der Kühlermaske und ich musste sie um ca. 3mm keilförmig am Abschluss zur Kühlermaske kürzen. Die Länge oben ist ja durch das Scharnier vorgegeben, das legt den Abstand bis zur Kühlermaske oben fest.

      Und jetzt hoffe ich auf schönes Wetter am Wochenende, um hier im Schwabenländle zu einem grossen Treffen bei Ludwigsburg fahren zu können.
      Entsprechendes Wetter wünsche ich auch euch allen.
      Rudi
      Hallo,

      das die Hauben angepasst und mit den entsprechenden Ziffern versehen wurden war schon zu DKW Zeiten so - so auch an meiner Kabriolimousine aus 1940 noch zu sehen !

      Die Hauben mit dem runden Ausschnitt am Scheibenrahmen/A-Säule könnten durchaus zu den Baur Cabrios gehören die in wenigen Stückzahlen in Stuttgart für den Westmarkt gebaut wurden !!

      Kunstoffhauben mit den großen einreihigen Rippen wurden ab Februar 1953 hergestellt und verbaut. Der Werkstoff war duroplastischem Kunststoff (baumwollfaserverstärktem Phenolharz).

      Vorkriegsfahrzeuge hatten also nur zweireihige Blechhauben !

      Beste Grüße aus Mecklenburg!

      21.5.2016 im Kloster Rühn bei Bützow 1. Mecklenburger DKW-Treffen !!!