Motor Frage F8 / P70

      Motor Frage F8 / P70

      Hallo,

      habe da mal eine Frage und zwar Restauriere ich gerade einen DKW F89 Meisterklasse. Da der Original Motor leider ziemlich hinüber ist habe ich nun gesehen das der Motor vom F8 auch passen müsste!
      Jetzt habe ich allerdings günstig einen P70 Motor + Getriebe angeboten bekommen. Das die Drehrichtung vom P70 anders ist habe ich auch schon herausgefunden. Aber wenn ich nun das Getriebe samt Motor einsetze müsste es
      doch funktionieren oder? Hat schon jemand in die richtung erfahrungen?

      lg Kevin
      Hallo Kevin,
      einen schönen Weihnachtsfeiertag noch. Dein Motor benötigt einen anderen Dynastart, Unterbrechenplatte und Freilauf, da der Motor im P70 anders herum eingabuat war. Das sollte gut zu machen sein, zumal es noch Umbauanleitungen für den Dynastart gibt. Mit der Anlagenspannung solltest du auch aufpassen,da der P70 mit 12V ausgeliefert wurde und die Regler mittlerweile für vernünftige Preise nicht mehr zu haben sind. Also Arbeit und Geld in die Hand nehmen, dann wirds klappen.
      Grüße aus Dresden
      Andreas
      zum Umbau des Stators habe ich vor längerer Zeit mal eine Anleitung hier eingestellt. Habe ich schon öfter gemacht, ist kein grosser Aufwand und funktioniert tadellos. Unterbrecherplatte bleibt, Freilauf muss vom F-8 sein, da Drehrichtung entgegengesetzt.Ebenso muss der Tachoantrieb ausgetauscht werden.
      12 Volt spielen auch keine Rolle. Bei mir funktioniert ein alter VW-Käfer Regler vom Schrottplatz für ein paar Euro seit seit Jahren und zigtausend km problemlos.
      Generell ist Umstellung auf 12 Volt zu empfehlen. Wesentlich besseres Startverhalten, um ein vielfaches bessere Beleuchtung und Bremslichter, was schon aus Gründen der Verkehrssicherheit sinnvoll ist..
      Die Umstellung ist kein grosser Aufwand, ausser dem Regler lediglich Zündspulen, Birnen und Hupe für 12 Volt. Meine Methode für die Winker habe ich hier auch schon mal beschrieben. Ist ein bisschen aufwändig, aber 100 %-ig in der Funktion und winkerschonend. Geht natürlich auch anders, z.B. 12-Volt Spulen in die Winker einbauen.

      Gruss
      Rudi
      Also, es geht jetzt doch um einen F89 ,
      beim F89 und beim P70 ist die Drehrichtung gleich,beide Motoren
      Haben die gleiche Einbau und Drehrichtung. Der Dynastarter hat beim P70
      12 Volt.Der F89 hat einen Zündverteiler und eine Benzinpumpe.

      Der P70 Motor sollte er zum Einsatz im F89 kommen, würde eine elektrische Benzinpumpe benötigen, da er keinen Unterdruckanschluss für eine mechanische Benzinpumpe hat.

      Bei beiden Motoren sitzt der Vergaser vorne .gleich nach der Stoßstange.

      Der F8 Motor ist umgedreht, hier sind umbauten vorzunehmen, sollte er in den F89
      Eingebaut werden.
      @Kevin ,auf meiner Homepage findest du die Ersatzteilliste 22c Meisterklasse vom F89 700ccm Motor
      oldiesschraubaer.de/wp-content…lasse-Ersatzteilliste.pdf

      Gruß Heinz
      Bilder
      • F89 Schnittbild.jpg

        126,28 kB, 963×631, 740 mal angesehen
      • P 70.jpg

        56,16 kB, 622×630, 1.148 mal angesehen
      Jetzt hat das Ding gerade mal 50Jahre gehalten und ist schon kaputt, da Lob ich mir doch das Zeug aus China ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „Alt-schraubaer“ ()

      Hallo Kevin,
      die Ersatzteil Listen 22a und 22b habe ich leider nicht.
      Frage : Welche Ausführung hast du ? 3-Gang oder 4-Gang , wenn 4 Gang, dann solltest du das Aggregat wieder in Ordnung bringen.
      Vom F89 gab es leider keine Reparatur Anleitung, aber vom P70 gab es Gute, da Motor und Getriebe weitgehend übereinstimmen, bis auf....viele kleine Unterschiede. ( vom P70 gab es zum Schluss sogar eine Ausführung mit Trockenkupplung ).
      Hier ein Link für Reparaturanleitung, Betriebsanleitung usw. für den P70. Vieles trifft auch für den F89 zu.

      awz-p70.info/content/fachliteratur/index.htm

      beste Grüße
      Heinz
      Jetzt hat das Ding gerade mal 50Jahre gehalten und ist schon kaputt, da Lob ich mir doch das Zeug aus China ;(
      Jetzt hat das Ding gerade mal 50Jahre gehalten und ist schon kaputt, da Lob ich mir doch das Zeug aus China ;(

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Alt-schraubaer“ ()