Mein erster F8

      Mein erster F8

      Hallo Effi Freunde
      Da will ich mal den Anfang machen wie ich dazugekommen bin. 8|
      Als Kind der DDR war am Anfang der große Traum vom Moped,mit 17 dann ein Star,natürlich mit Hochlenker.
      Aber durch die LPG immer mal wieder Traktor gefahren fand ich gefallen am Lenkrad,zumal 4 Räder besser waren als zwei. :rolleyes:
      Der Zufall wollte es das ich nach meiner Verheiratung :thumbsup: 1979 beim ACZ angefangen habe und im Herbst für die VEB
      Dachpappe gefahren habe.Beim beladen der Selbigen schlenderte ich so über den Hof,konnte ja was Interessantes zu entdecken
      sein und so war es auch.Ein abgedecktes Etwas das meine Neugierte weckte.Einmal druntergeschaut und es sah mich an,traurig
      und verdreckt, ?( wie ich erfuhr gehörte das Auto dem Heizer der keine Fahrerlaubnis mehr hatte und bereit war ihn mir zuverkaufen.
      Der Wagen ein F8 Kombi, das richtige für eine junge Fam.,sprang sofort an, 8o ich bekam bei dem Klang sofort eine Gänsehaut und
      war Infiziert.Der Preis 3000 Mark waren für uns damals viel Geld,Heute auch wieder,vorallem frisch verheiratet,aber durch moderate
      Ratenzahlung und 300 Mark Anzahlung konnte ich ihn gleich mitnehme.Meine Frau war sofort begeistert,ein Jahr verheiratet und gleich
      ein Auto,andere schafften das nicht in 10 Jahren.Ersatzteilfrage war auch kein Problem,durch den ACZ Düngemittelausbringen kam ich hinter
      jede Scheune und in jedem 3ten Brennesselhaufen lag ein F5-F7-F8 8) So hatte ich immer genügend teile.
      Bilder
      • mein erster F8.jpg

        219,61 kB, 580×435, 337 mal angesehen
      Ich bin dann mal der Zweite hier. Ich bin zu meinem Effi gekommen wie die Jungfrau zum Kinde:). Ich hab nach dem Brandunfall in meiner Garage einem neuem Projekt gesucht. Ein Bekannter meines Vaters besitzt einen DKW F8 Kombi und ich war völlig begeistert davon. Gesehen und die Suche ging los.
      Am 4.5.15 wahr es soweit ich habe einen DKW F8 gefunden und dazu noch mehrere Ersatzteile und einen Spender.
      Jetzt geht das Abenteuer für mich und meinen Vater los und wir freuen uns MEGA darauf.


      Hallo zusammen,

      vor vielen Jahren habe ich mir die Idee in den Kopf gesetzt: Irgendwann hätte ich gern mal das erste Auto meines Vaters. Unschwer zu erraten, es war ein F8 (BJ 1939, vermutlich eine Reichsklasse, den Erzählungen nach).

      Letztes Jahr habe ich beschlossen, den 70. Geburtstag meines Vaters als Anlass zu nehmen, um meine Idee umzusetzen
      :thumbup: und ihm eine Freude zu machen. Ziel dieses Projektes ist es, so viel Freude, wie möglich, an der Sache zu haben. Bauen und Basteln, Land und Leute geniessen, so'n Vater-Sohn-Dingens eben. Geübt haben wir schon an anderen Projekten, sodass ich hier guter Dinge war, dass das funktionieren wird.

      Nach einiger Suche bin ich hier im Forum auf eine Anzeige aufmerksam geworden und bin heute noch sehr froh, mit dem Verkäufer einig geworden zu sein. Wie auf dem Profilbild zu sehen, ging es dem Holz nicht mehr so gut. Aber technisch ist der F8 in einem sehr guten Zustand (sehr guter Rahmen, Blechteile i.O., Kühler neu, Motor und Lenkung überholt und und und). Also bin ich das Wagnis eingegangen und habe das vom Verkäufer begonne Projekt, eine Cabrio-Limosine zu bauen, gekauft. Das komplette Dach war aber auch noch vorhanden, sodass wir gemeinsam entschieden haben, die Holzkarosserie wieder zusammenzusetzen. Das Ergebnis ist auf dem Bild zu sehen. Das Auto ist wieder so zusammengebaut, dass wir damit durch die Landen ziehen können. Eine komplette Restauration kommt später dran. Solange das Auto fit ist, wird es jetzt gefahren...

      Das Highlight an dem Auto ist, das absolut originale und unveränderte Armaturenbrett ;) . Keine zusätzlichen Löcher, keine Schalter, die nicht schon vom Werk dran waren, keine Temperaturanzeigen lieblos nachgerüstet. Das ist sehr selten zu finden.

      Ich mag ihn wie er ist, perfekt soll er später werden.

      Vielleicht findet Ihr mich mal auf einer Tour oder einem Oldtimertreffen im Norden... Garitz habe ich mir vorgenommen, aber erst nächstes Jahr.


      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63
      Ich finde, dass er zumindest auf dem Foto jetzt schon perfekt aussieht. Aber ich weiß schon: es gibt immer irgendwo stellen, die andere nicht unbedingt sehen, die man aber selber kennt und wo man immer hin guckt und weiß: "das muss ich noch machen..." Habe auch solche Stellen.
      Also dann bis nächstes Jahr - in Garitz.
      Hallo Leute,

      heute war finaler Termin zum Vollgutachten: ES IST GETAN!!!

      Jetzt beginnt der Kampf um die Nummernschilder. Und wenn der ausgefochten ist, gehts endlich los.

      Sonnige Grüße aus Norddeutschland

      Frank

      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63