DKW F8 Cabrio aus der Tiefgarage meiner Oma

      DKW F8 Cabrio aus der Tiefgarage meiner Oma

      Hallo liebes ifa-f8 Forum,

      über einen kurzen umweg bin ich durch altschrauber in eurem Forum geladet !

      An dieser Stelle schonmal vielen vielen Dank an altschrauber für seine Antwort und den Verweis auf dieses Forum (ich denke er wird meinen Post lesen) !

      Ich habe leider keinen Thread gefunden in den mein Post passt darum poste ich es einfach hier im Technik bereich, ich hoffe, dass ist soweit ok.

      Zur verfollständigung nochmal die geschichte wie ich zu diesem F8 gekommen bin.

      Leider musste meine Oma aus altersbedingten Gründen (89Jahre),
      ihre Wohnung verlassen und in ein Altenheim. Die Hausverwaltung hat uns darauf hingewiesen,
      das wir doch bitte das Auto aus der Tiefgarage entfernen sollen.
      Ich traute meinen Augen nicht, ich muss gestehen ich hatte keinerlei Ahnung auf
      was für ein Auto ich da gerade schaute aber ich fand es einfach wunderschön.
      Auch wenn die Zeit nicht spurlos an dem DKW vorbeigegangen ist und es
      durch Wandalismus leicht beschädigt wurde schlug mein Herz vom ersten Moment an höher!
      Wir haben das Auto dann aus der Tiefgarage geschleppt und auf einen Anhänger
      verladen. Naja jetzt steht es bei mir zu Hause vor der Tür und die Bilder möchte ich
      euch natürlich nicht vorenthalten :)





      Ich hab mir einen Eimer Wasser geschnappt und mal die oberste Dreckschicht
      behutsam entfernt ;)



      Bis ich eine Seite des Autos freigelegt hatte, ich bin begeistert von
      dem Zustand des Lackes.





      Auch der Innenraum sieht wie neu aus ! Lediglich der Himmel des DKW's
      hat scheinbar etwas Wasser durchsickern lassen.




      Ich hab mich natürlich nicht getraut zu versuchen ob das
      Auto noch läuft, nicht das ich durch eine Hauruck Aktion noch etwas beschädige.

      Was kann und muss ich denn bei dem Auto Wechseln bevor ich einen Startversuch wage kann?
      Vermutlich brauche ich erstmal eine 6V Batterie gibt es hierbei etwas auf das ich achten muss?

      Kann mir jemand den genauen Typen des DKW's sagen?

      Hierbei hat mir altschrauber schon weitergeholfen "So mancher Vorkriegs DKW erstrahlte wieder als Nachkriegs- IFA."
      Ich glaub genau das ist hier der Fall.

      Auf dem Typenschild ist zu lesen:
      Ifa Vereinigung Volkseigener Fahrzeugwerke
      Baumuster: DKW -F8
      Baujahr: 1951
      Fahrgestellnummer: F8-P 4170

      Er kommt aus dem IFA werken Meerane wie in deiner Antwort auch schon angedacht.

      Über Tipps zur Elektrik und zur fachgerechten Reinigung vor allem des Verdeckes wäre ich sehr dankbar!



      Da ich wirklich ein Laie bin, wäre es natürlich das allerbeste wenn ich jemanden im Raum
      München finden würde der mir zur Seite stehen könnte.

      Ich habe in der Galerie die unglaublich Arbeit von Andreas H. gesehen, er kommt
      scheinbar aus München ?

      VG Stefan

      (skype: urbstar)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „urbi“ ()

      Hallo Urbi
      Erstmal Herzlichst Willkommen im Forum,das ist ja wirklich ein Uriges Schätzchen was Dir Deine Oma
      hinterlassen hat.
      Wenn das Auto so 20-30 Jahre gestanden hat würd ich den Motor nicht einfach so anlassen.
      Ob der 6V oder 12 V hat siehst Du am einfachsten wenn Du eine Lampe aufmachst und die Birne anschaust.
      Wenn der Ordentlich konserviert wurde,das heißt Oel in den Brennraum gegossen, kann so ein Motor die Standzeit gut überstehen.Aber trotzdem mit Vorsicht rangehen,am besten vom Fachmann.
      Ich denkmal am einfachsten Andreas fragen.
      Den Himmel bekommst Du vieleicht mit Trockeneisstrahlen wieder sauber,einfach mal beim Sattler nachfragen.
      Nur nichts überstürzen,alles mit Ruhe und Bedacht,dann wirst Du viel Freude an dem Wagen haben und wenn doch
      mal die eine oder andere Frage auftaucht sind wir hier im Forum ja auch noch da.
      Mit besten Effigrüßen Jürgen
      Hallo Urbi,

      bin zur Zeit in München, bis etwa Ende Dezember. wenn du willst, komme ich gern mal vorbei oder wir treffen uns wo. Habe selbst einen F8, Cabrio. vielleicht kann ich dir was helfen.
      Wenn Dein Herz wirklich höherschlug, dann auf jeden Fall behalten. Einfache Technik, schön aufzubauen. Und wenn er noch so gut ist, am besten im "Gebrauchtzustand" belassen, zumindest soviel wie möglich.

      Schöne Grüße aus dem Vogtland