Einbau hintere Bremsbacken

      Einbau hintere Bremsbacken

      Hallo,
      ich brauche schon wieder Hilfe beim Zusammenbau der Bremsen hinten. Da es meine erste Fahrgestellüberholung ist, stelle ich mich vielleicht auch etwas dumm an.

      In meiner Reparaturanleitung (P70) gibt es den Satz: "Beim Aufsetzen der Bremsbacken ist zu beachten, dass der weniger durchgekröpfte Spreizhebel in Richtung Bremsseil steht.".

      Hinten rechts sieht es auch genau so aus. Da die Backen aber gleich sind, ist es hinten links genau umgedreht, d.h. der stark gekröpfte Spreizhebel steht in Richtung Bremsseil. Mache ich da nun was falsch oder sollte ich mich von diesen Kleinigkeiten nicht weiter beeinflussen lassen. Bin für jeden Tipp dankbar.

      Gruß Jens
      Hallo Nordsee,
      vielen Dank! Wenn ich es richtig gesehen habe, dann gibt es in der F8-Anleitung diesen speziellen Satz nicht, der im P70-Reparaturhandbuch steht. Da die Bremsen fast identisch sind, gehe ich mal davon aus, dass ich die Lage der Spreizhebel zum Bremsseil vernachlässigen kann.
      Gruß Jens
      Hallo, es ist zwar schon etwas her aber ich stehe nun vor dem gleichen Problem. Ich habe wie Du zwei gleiche Bremsbacken für hinten. Also kann auch ich nur auf einer Seite der Anweisung in der P70 Reparaturanleitung folgen. In der Ersatzteilliste gibt es die unterschiedlichen Spreizhebel tatsächlich jeweils für rechts und links. Meine Frage ist nun. Hat Deine Bremse damals trotzdem funktioniert? Oder weiss vllt ein anderer von Euch etwas dazu?

      Grüsse Gerald
      Hallo Jebi
      jede Bremse je Achse braucht 2 verschiedene Bremsbackenspreizhebel, nämlich links und rechts. Ein Spreizhebel ist gerade und ein Hebel ist leicht gekröpft. Das ist hinten wie vorne gleich. Die beiden Spreizhebel der Bremsbacken müssen nur auf der Aufnahme des Kabelhebels aufliegen. Die Bilder sind von meiner Vorderachse rechts, weil ich die gerade montiere. Hinten ist nur die Lage etwas anders, weil das Hand- und Bremsseil von vorne unten in die Ankerplatte eingeführt wird und vorne das Bremsseil von oben. Wichtig ist noch der richtige Einbau der Zugfedern. Schwache Federn am anlaufenden Teil der Bremsbacke und starke Federn am ablaufenden Bremsbackenteil einhängen. Auf dem Bild Federnlage ist links oben die schwache Feder und rechts oben die starke Feder. Das muß je Fahrtrichtung angepasst werden. Anbei die Ansicht je eines Bremsbackensatz (also 4 mal) und die Einbausituation, allerdings an der rechten Vorderachse. Hinten sieht es nur leicht lageverändert aus. Damit bin ich ca 18 Tkm gut gebremst gefahren, allerdings vor Jahren.
      Bilder
      • Bremstrommelansicht.JPG

        2,61 MB, 3.072×2.048, 59 mal angesehen
      • Ankerplattenansicht.JPG

        2,63 MB, 3.072×2.048, 59 mal angesehen
      • Auflage auf Kabelhebel_rechts.JPG

        2,8 MB, 3.072×2.048, 62 mal angesehen
      • Federnlage.JPG

        2,78 MB, 3.072×2.048, 66 mal angesehen
      Das DKW-Club-Mitglied-127
      Hallo DKW-fan, hast Du gut erklärt. Genau genommen war das aber nicht die Frage.
      In der Reparaturanleitung des P70 wird etwas genauer als in der für den F8 auf die Bremse eingegangen. Hier heißt es, dass der kurze, also der leicht gekröpfte Hebel in Richtung Bremsseil stehen muss. Das setzt voraus, dass die Hebel auf der linken und rechten Seite unterschiedlich sind. Die Ersatzteilliste des F8 sagt dieses auch so aus. Bei Jens und mir sind die Brembacken gleich d.h. die Hebel können nur auf einer Seite nach Anleitung montiert werden. Die Frage war daher, ist dieses Detail wichtig oder zu vernachlässigen. Da Du mit Deiner Bremsleistung zufrieden bist, wäre es jetzt interressant ob die Hebel bei Dir nach Anleitung liegen oder so wie bei Jens und mir.
      Grüsse Gerald

      Bremsbacken und Spreizhebel

      Hallo,
      wichtig ist es, das die beiden Spreizhebel je Achse in die abgebogenen Halter der Kabelhebel eingreifen. Das Foto ist von meinen an allen Achsen ausgebauten Bremsbacken. Mit dem Kabelhebel werden die Bremsbacken mittels der Spreizhebel und Druckstücke an die Bremstrommel zum Bremsen gedrückt. Je stärker der Druck ist, desto besser die Bremswirkung. Also ohne Servo mit dem Fuß stark auf das Pedal gehen.
      das DKW-Club-Mitglied-127
      Bilder
      • ausgebaute-Bremsbacken.JPG

        2,37 MB, 3.072×2.048, 62 mal angesehen
      Das DKW-Club-Mitglied-127
      "wäre es jetzt interressant ob die Hebel bei Dir nach Anleitung liegen oder so wie bei Jens und mir."
      Wie die Spreizhebel bei Dir sind, ist mir nicht bekannt. Die Spreizhebel sind bei mir an allen 4 Bremsen so, wie auf dem Bild Bremse P70 2.png, aber immer je nach Fahrtrichtung ausgerichtet. Das besagte Bild ist die Hinterbremse rechts. Bei der vorderen Bremse kommt das Bremskabel von oben und alles ist auf der rechten Seite um 90 Grad nach rechts oben gedreht zu sehen (siehe im vorvorhgerigen Beitrag Bild "Federnlage.JPG".
      Bei Fragen rufe mich an. Tel-Nr. unter Mitglieder zu ersehen.
      Das DKW-Club-Mitglied-127
      Das DKW-Club-Mitglied-127