Getriebefettstand

      Getriebefettstand

      Hallo,
      ich hatte diese Woche den ersten Motorstart beim P70. Dabei ist mir ein metallisches Klappern aufgefallen. Meine Vermutung geht in Richtung Getriebe. Nun wollte ich prüfen, ob und wie viel Fett drinnen ist. Aus der Kontrollschraube auf dem Bild kommt nichts raus. Wenn ich mit einem Draht stochere, dann habe ich ganz am Grund ein wenig Fett.

      Sollte sich das Fett bei den aktuellen Umgebungstemperaturen unten sammeln oder bleibt es überall kleben, wo es beim ersten Start hingeflogen ist? Muss da immer ein gewisser Bodensatz sein, der nicht herumgeschleudert wird? Laut Handbuch soll man das Fett auffüllen bis zur Kontrollschraube, damit muss es ja auch irgendwie fließen. Ich möchte vermeiden, dass ich jetzt beim Einfüllen zu viel nachkippe.

      Gruß Jens
      Bilder
      • Ölkontrollschraube.jpg

        789,21 kB, 2.016×1.512, 22 mal angesehen
      Wenn er richtig warm gefahren wird (90°C) fließt das Fett spätestens nach 5 Minuten nach dem Abstellen fast vollständig ganz nach unten. Dann kann man durch die Kontrollöffnung "fingern" und das Fett sollte ~2 cm unter Öffnung oder höher stehen. Vorsicht beim fingern, 90°C sind schon ordentlich heiß :)
      Okay, danke. Die Option habe ich ja leider nicht. Das Auto steht noch in der Garage und wartet auf seine Fertigstellung. Ich werde dann das neu gekaufte Fett mit dem Heißluftfön vorwärmen und etwas auffüllen. Er wird ja die nächste Zeit nur mal im Stand betrieben. Ich will eigentlich nur herausfinden, woher das metallische Klappern stammt und das Getriebe als Fehlerquelle ausschließen.
      Gruß Jens