Freilaufschaltstein

      Freilaufschaltstein

      Hallo liebe Effifans,

      Beim Zusammenbau meines neuen Motors stellte sich mein alter Freilaufschaltstein als vollkommen ungeeignet raus.
      Nun war guter Rat teuer.

      ...nicht wirklich !
      Fa. Zimmermann aus Bautzen hatte was passendes.
      Und das für ganze für gerade mal 12Euro.

      Vielen Dank.
      Bilder
      • IMG_4903.JPG

        1,39 MB, 2.592×1.936, 60 mal angesehen
      • IMG_4908.JPG

        1,2 MB, 2.592×1.936, 61 mal angesehen
      das sollte eine Signatur sein


      Hi Jebi,

      ja das ist er ! Dem Schaltstein ist es egal, welche Richtung der Motor dreht. Der Stein wird an dem Schaltelement nur mittels einiger leichter Körnerschläge befestigt und dann mit viel Geduld und Taschenlampe vorsichtig im Getriebedeckel "eingefädelt". Dieser ist in diesem Fall statt aus Pertinax ( Bakelit) sogar aus Messing und soll angeblich "unendlich" halten.

      Falls du einen Benötigst, rufe bei Fa.Zimmermann an. Das ist wohl scheinbar der einzigste Weg der Kontaktaufnahme.

      Gruß Tom
      das sollte eine Signatur sein


      nr.76 schrieb:

      Hi Jebi,

      ja das ist er ! Dem Schaltstein ist es egal, welche Richtung der Motor dreht. Der Stein wird an dem Schaltelement nur mittels einiger leichter Körnerschläge befestigt und dann mit viel Geduld und Taschenlampe vorsichtig im Getriebedeckel "eingefädelt". Dieser ist in diesem Fall statt aus Pertinax ( Bakelit) sogar aus Messing und soll angeblich "unendlich" halten.

      Falls du einen Benötigst, rufe bei Fa.Zimmermann an. Das ist wohl scheinbar der einzigste Weg der Kontaktaufnahme.

      Gruß Tom


      Nachtrag:
      ....hab ihn nicht so "eingefädelt" bekommen, musste doch den Getriebedeckel abnehmen. Aber nun funktioniert alles.

      Gruß Tom
      das sollte eine Signatur sein