Kupplung greift manchmal nicht

      Kupplung greift manchmal nicht

      hallo in die Runde,

      mein F-8 zeigt ab und zu mal folgende Macke:

      ich lasse den Motor bei eingelegtem Gang und getretenem Kupplungspedal an, Motor läuft.

      Nun gehe ich vom Kupplungspedal, es tut sich nichts, der eingelegte Gang wird nicht "aktiviert", der Wagen bewegt sich nicht. Die Schaltstange lässt sich frei in allen Richtungen bewegen.
      Irgendwie hat die Kupplung keinen Kraftschluss.

      Also Motor aus, Kupplung mehrmals treten, in den Gängen rühren.

      Motor wieder an, alles o.k.!

      Bisher ist mir das nur beim Neustart aufgefallen.

      Kupplungsseil ist straff, die Schnecke geht raus und rein. (Ich hatte auch schon mal Dreck in Schnecke, sodass diese geklemmt hat. Ist es aber diesmal nicht.)

      Kennt jemand dieses Verhalten und hat eine Erklärung bzw. Lösung dafür?

      Liegt´s eventuell am Fett?

      Für eure Hinweise bedankt sich

      Rudi aus dem Ländle
      hallo Jens,

      klingt nach logischer Erklärung, denn die Verbindung von Kurbelwelle zum Getriebe kommt irgendwo nicht zustande
      Den Freilauf habe ich immer eingeschaltet, ist ja auch ein "Luxus" gegenüber der Reichsklasse und macht das Fahren angenehmer. Ich habe ein F8-Cabrio.
      Wenn das Verhalten wieder auftritt, werde ich Deinen Rat befolgen und den Freilauf sperren. Mal sehen, was dann passiert.

      Und vielleicht wäre dann die Lösung das alte Fett abzulassen, das Getriebe mit Petroleum durchzuspülen und dann neues Fett einfüllen. Das habe ich sowieso vor, muss ihn halt mal richtig heiss fahren.

      Evtl. verhindert das alte Fett ja gelegentlich, dass sich die Rollen im Freilauf frei bewegen können.

      Auf jeden Fall danke für Deinen Tipp

      Grüssle
      Rudi
      Hallo Rudi,
      ich hatte das Phänomen gerade auf unserer Alpentour mit dem F12. Kann natürlich auch Verschleiß sein. Zum Glück lässt sich ja der Freilauf bei den Zweizylinder recht gut tauschen.

      Gruß Jens

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „jebi“ ()

      hallo Jens,

      Freilauf tauschen bedeutet aber auf jeden Fall Motor ausbauen. Bevor ich das angehe schaue jetzt mal, ob es noch öfter vorkommt, werde aber mal zunächst das Getriebefett erneuern.
      Ausserdem wäre da evtl. ein Beschaffungsproblem für einen guten Freilauf bzw. neue Rollen, sofern die Laufbahnen noch keine grösseren Einlaufstellen haben.
      Weiss jemand eine Bezugsquelle für diese Rollen, die im Durchmesser ja wohl genau stimmen müssen?

      Rudi