Innenverkleidung der A,B- Säulen und Dachholme

      Innenverkleidung der A,B- Säulen und Dachholme

      Hallo, habe meine Teilrestaurierung aus dem Dörnröschenschlaf geweckt und bin jetzt bei der Innenausstattung. Leider waren an meinem F8 keine der o.g. Verkleidungen vorhanden. Könnte mir bitte jemand sagen wie diese aufgebaut und vor allem wie sie so unsichtbar befestigt sind. Ich wäre euch sehr dankbar.
      Grüße Gerald
      Vielen Dank Jenson und Frank.
      Die Variante mit den Aluscheiben habe ich auch schon gesehen. Da ich aber die unsichtbare Befestigung möchte hilft mir das Bild schon weiter. D.h. also die Verkleidungen werden vor dem Beziehen mit Nägeln bestückt und dann in vorgebohrte Löcher im Holz eingedrückt ? Hammerschläge würden ja den Stoff zerstören. Oder?
      Grüsse Gerald
      Hallo F8ter Ich dachte das Bild sagt alles .Schau mal genau hin ,du lässt zum Beispiel von der Senkrechten ein stück Stoff überstehen, nagelst oder tackerst es an. Dann die rechte seite drüber ,auch mit Stoffüberstand.Die linke seite wird so angelegt das du von der rückseite antackerst und dann um 180° nach links umschlägst. ganz zum schluss kommt dann deine Schraube mit Edelstahl-Zierscheibe zum einsatz.Ich hoffe das war einigermaßen Verständlich.
      Viel spass beim Basteln. Frank
      Hallo Frank, jetzt hab ich es kapiert ^^ . Du beschreibst die Schnittstelle von der B-Säule und den beiden angrenzenden Dachholmverkleidungen.
      Aber es ist doch so, dass die Verkleidungselemente selber mit unter dem Bezug befindlichen Nägeln befestigt werden, oder?
      Grüße und Danke
      Gerald