Reglerprobleme

      Reglerprobleme

      Hallo liebe Effifans,

      Ich hab mal im Namen eines Bekannten eine allgemeine Frage zum Regler. 12V Plusregelung,

      Hat zufällig jemand Erfahrung mit dem Einsatz eines "elektronischen Reglers" am Dynastart, oder gibt es da Probleme mit den auftretenden Strömen im Anlassmoment ? Wenn ja, welche ?

      Ich persönlich bevorzuge seit fast 30 Jahren den 500W/12V mech.Regler (ohne Probleme). Bitte schreibt mal eure Erfahrungen mit euren Reglern und was ihr so verbaut habt !

      vielen Dank !
      das sollte eine Signatur sein


      mein F-8 Cabrio habe ich 1996 auf 12 Volt umgebaut und damals einen neuen Bosch-Regler eingebaut. Dieser gab 2003 seinen Geist auf. Habe dann einen alter Regler aus einem VW-Käfer vom Schrottplatz eingebaut Mit diesem bin ich seitdem über 35.000 km problemlos gefahren.
      BOSCH 0190 350 068 = 14V, 30A
      habe damals 5,-- € bezahlt.
      ja - wir Schwaben sind sparsame Leute...... :D

      Einen auf "elektronisch" umgebauten Regler hatte ich an meinem Heinkel-Roller. Auch der lief damit einwandfrei. (Inzwischen verkauft)

      Grüssle
      Rudi
      Hallo nr.76,
      auf der Internet Seite von Johannes Herold aus Andernach findet man hinreichende Infos zu diesem und vielen weiteren IFA/DKW-Themen. Für mich als Nicht-Elektriker sind seine Ausführungen in Wort und Bild recht gut verständlich und haben mir bei meinem F8-Projekt schon viel geholfen. Hier der Link Elektronischer Regler:
      dkw-f5.de/werkstatt/tabu-thema-12-volt/elektronische-regler/
      BG aus dem Vogtland
      HW1940
      Hallo,
      ich nutze mal das angefangene Thema da ich auch Reglerprobleme habe allerding bei 6v.

      Kurz erläutert. Wir haben einen DKW F5 wo uns vor einiger Zeit die Elektronischen Patronenregler Durchgebrannt sind vermutlich auf Grund von Masseproblemen. Die Dynastart ist minusregelnd (Feldwicklung an D+ und DF zum Regler) wie im F8. Jetzt bekomme ich es auch mit den neuen Patronen nicht hin das diese Regelt.
      Um mir zu Helfen bzw zu testen habe ich die Dynastart aug plusregelnd umgeklemmt ( Feldwicklunh an Masse und DF) um es mit einem Trabantregler zu Testen. Dieser Schaltet den Ladestrom jedoch regelt er auch nicht.
      Ich habe das Auto testweise mal ohne Dynastart laufen lassen also nur über Batterie und da habe ich, woher auch immer ca 9V. Die Batterie hat im Ruhezustand 6,3v und wenn der Motor läuft 9V. Die frage ist jetzt wo kommt der Strom her wenn die Dynastart doch abgeklemmt ist?
      Ich bin im moment etwas ratlos. Kann mir da noch jemand helfen?
      Vielen Dank
      Hallo Trabithomas,

      Wenn kein Erregerstrom in den Dynastart reinlommt stammen die gemessenen 9V vermutlich aus einer Selbstinduktion durch Restmangnetismus vom Feld. Diese brechen jedoch unter Last zusammen.

      Gruß Tom
      das sollte eine Signatur sein


      Hi,

      Also wenn ich das richtig verstanden habe, ist bei dir in diesem Falle die Batterie ( ohne Regler ) nur aktiv zum Starten, danach getrennt vom Dynastart. Die einzige Verbindung ist dann über die Unterbrecher, die haben aber nichts mit dem Dynastart zu tun. Ich habs noch nicht probiert, aber eigentlich kommt dann nur Selbstinduktion in Frage.

      Der Regler hat schließlich die Aufgabe, mittels Ein-und Ausschaltens des Erregerstromes die Ausgangsspannung konstant zu halten. Zum Messen solltest du vielleicht ein etwas trägeres Messgerät verwenden. ( mit Zeiger )

      Gruß Tom
      das sollte eine Signatur sein


      Hi,

      mal noch ein Hinweis oder Tipp zu Umbau auf Plusregelung. Wenn zwischen DF und Masse ca. 3,5 Ohm anliegen ist erstmal alles ok. Sollte dann der Plus Regler nicht funktionieren, dann klemm mal das Feld anders herum an. ( den Dynastart dazu rausnehmen ) Da war was mit der Drehrichtung und der Richtung wie das Feld angeklemmt wird. ( keine Angst, da geht nichts so schnell Kaputt ) nur nicht zu dicht an D+ oder die Anlasswicklung kommen.
      Also den DF und Masse über Kreuz tauschen. 3,5 Ohm liegen immer noch an.
      Dann sollte der 220W oder der 500W Regler funktionieren. Notfalls gibts die noch neu für ca. 30Euro bei Ebay. Also Neu mit Lagerspuren.

      Gruß Tom
      das sollte eine Signatur sein