Saisonkennzeichen nun auch für Oldtimer mit H-Kennzeichen

      Saisonkennzeichen nun auch für Oldtimer mit H-Kennzeichen

      5. § 9 Absatz 3 wird wie folgt geändert:
      a) Satz 4 wird wie folgt gefasst.
      „Auch Oldtimerkennzeichen nach Absatz 1 und grüne Kennzeichen nach Absatz 2 können
      als Saisonkennzeichen zugeteilt werden.“

      Hier der Link zur Drucksache
      magentacloud.de/lnk/pkMYF9oy
      Bundesrat
      Drucksache
      [b]770/16

      15.12.16
      Vk - Fz - In - U
      Verordnung
      des Bundesministeriums
      für Verkehr und digitale Infrastruktur
      und
      des Bundesministeriums des Innern
      und
      des Bundesministeriums
      für Umwelt, Naturschutz, Bau
      und Reaktorsicherheit
      Dritte Verordnung zur Änderung der Fahrzeug-
      Zulassungsverordnung und anderer straßenverkehrsrechtlicher
      Vorschriften

      Gruß vom Ef Acht

      Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von „Ef Acht“ ()

      Saisonkennzeichen nun auch für Oldtimer mit H-Kennzeichen
      Eine Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung (FZV) die der Bundesrat am 10.2.2017 beschlossen hat. Die Drucksache 770/16 hat für Oldtimerfahrer Interessante Aspekte. Wirksam werden die Änderungen mit der Veröffentlichung im Verkehrsblatt des Bundesverkehrsministeriums, das alle 14 Tage erscheint.

      Gruß vom Ef Acht
      zwischen den vorderen Stossecken reicht der Platz nicht mal für ein H-Kennzeichen mit 7 Buchstaben/Ziffern....
      Bei 3-stelligen Ortskürzeln wird´s da ziemlich eng, trotz Schmalschrift. H-Kennzeichen mit nur einem Buchstaben werden (bei uns) nicht ausgestellt. Und ein zweizeiliges Kennzeichen würde da besch.... aussehen.
      Das EU-Logo und das H werden durch die Stossecken schon halb verdeckt.



      Anfangs hatte ich meinen F-8 ganz normal und mit Saisonkennzeichen von April bis Oktober zugelassen. Das ist bei 700ccm und 20PS die billigste Variante. Obwohl mit H-Kennzeichen Steuer und Versicherung und der ganzjährigen Anmeldung einiges teurer sind habe ich dann vor Jahren auf H-Kennzeichen umgestellt.

      Ausschlaggebend hierfür war für mich, dass es wettermässig bei uns im Süden oft möglich ist bereits im März mit dem Cabrio zu fahren. Teilweise habe ich auch schon im Februar bei herrlichem Sonnenschein ein kleines Ausfährtle gemacht. Ebenso im November.
      Ausserdem kann ich so zu jeder Zeit Probefahrten auf öffentlichen Strassen unternehmen. Das ist ja oft der Fall, wenn in den sonst "toten" Monaten von November bis März Schraubarbeiten gemacht wurden. Diese Möglichkeit ist mir die Preisdifferenz wert.

      In diesem Sinne hoffe ich auf einen baldigen Start in die Saison 2017. Das Thermometer zeigt bereits 13° Celsius....

      Rudi
      Hallo zusammen,

      ich habe mich für das "Backblech" entschieden, weil ich sonst das hintere nicht bekommen hätte. Das scheint von Zulassungsstelle zu Zulassungsstelle unterschiedlich zu sein. Ich musste mit vielen Bildern und dem Fahrzeug vorsprechen. Dann ist der Abteilungsleiter dort auch gesprächsbereit gewesen. Aber für das Kennzeichen vorne lies er sich nicht zu einer anderen Version erweichen. Hinten war mir aber wichtiger. Entscheidet selbst, was Euch besser gefällt. Für Meinungen bin ich immer offen.

      Hier wäre auch Platz für die Saison-Kennzeichnung, aber da gehe ich Konform mit Rudi. Der Unterschied in den Kosten ist so gering, dafür kann man jederzeit was machen.


      Gruß aus dem Norden
      Frank
      Bilder
      • F8 UEMFE1 Front.JPG

        426,77 kB, 1.296×968, 169 mal angesehen
      • F8 UEMFE1 Heck.JPG

        453,15 kB, 1.296×968, 206 mal angesehen
      Eigene Fahrzeuge:

      IFA F8 Bj'64
      MZ ES 150 Bj'65
      IWL TROLL1 Bj'63

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „elo510“ ()