Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 172.

  • Benutzer-Avatarbild

    Spur einstellen

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Jürgen, das mit dem Abstandmessen ist nicht das Problem. Ich will aber zuerst Vorder- und Hinterräder zueinander ausrichten. Wenn die fluchten und das Lenkrad gerade steht, hätte ich sie dann vorn die paar Millimeter wieder zusammengeschraubt. Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Spur einstellen

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Ist ein Argument. Ich halte den Strick mal dran und schaue, wie es fluchtet.

  • Benutzer-Avatarbild

    Spur einstellen

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Ah, danke. Ich hatte auch schon überlegt, ein Gestell zu bauen, wollte mir dann aber für einmaliges Spureinstellen den Aufwand sparen. Meine Idee war, mit einem Faden vom Hinterrad das jeweilige Vorderrad in eine Flucht zu bringen, bei gerade stehendem Lenkrad. Dann hätte ich beide Spurstangenköpfe gleichmäßig rausgeschraubt, um eine Vorspur von 0 bis 4mm hinzubekommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Spur einstellen

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, was habt Ihr denn für Methoden für die Spureinstellung? Um eine Latte anzulegen, muss die über 2,50m lang sein. Ich denke es geht es auch mit einem Strick, oder? Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Überprüfung Kette

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    @ifadkw Das ist ein einfacher Spanner, wie er in Triumph-Motoren verwendet wird. Der drückt auf die Steuerkette und stützt sich mit dem abgerundeten Fuß an der Innenkante des Steuerkettendeckels ab. Ist zwar eine Einfachkette, der Spanner ist aber recht breit. Er braucht einen Haltestift, auf dem die Lasche sitzt, den müsste man, je nach dem wie rum man es befestigt, durchs Gehäuse durch mit einer Schraube befestigen. Abstützen könnte sich der abgerundete Fuß an der Gehäusekante, da er ja gut ge…

  • Benutzer-Avatarbild

    Überprüfung Kette

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Zitat von ifadkw: „hallo Bastelopa, der Jens hat aber wohl einen P70. Ob es da auch mit dem Abnehmen des Kotflügels geht (dann vermutlich der Rechte) ? - da hab´ ich keine Ahnung. Grüssle Rudi“ Geht leider nicht, ist alles angeschweißt. Bleibt nur der Ausbau. Ich habe aber gehört, dass es schon Lösungen mit Kettenspanner gegeben hätte (natürlich selbst gebastelt). Reichen da solche Gleitstücke, wie bei manchen Steuerketten, was meint ihr? Hab mir mal ein Bild von der Seite von Heinz geklaut, der…

  • Benutzer-Avatarbild

    Überprüfung Kette

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, wie haltet ihr es mit der Kette. Wann prüft ihr die? Gibt es typische Geräusche oder habt ihr eine Regel nach Kilometern? Jürgen meint, man muss alle 3000 km nachsehen, heißt beim P70 den ganzen Motor ausbauen. Welche Lieferquellen habt ihr, gibt es modernes Material, welches länger hält? Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Fahrzeugpapiere - Fahrgestellnummer

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Daniel, würde ich auch mal von ausgehen. Wichtig ist ja nur, dass Du bei der Erstellung des Oldtimergutachtens und der Ausfertigung der Papier eine Nummer hast. Der Prüfer will die immer gern selbst nachsehen und vergleichen. Solltest Dir also Gedanken wegen der Rahmenlackierung machen. Vielleicht vorher abkleben und dann nur mit Klarlack an dieser Stelle schützen, damit es lesbar bleibt. Falls Du Einschlagziffern haben solltest, dann kannst Du natürlich die Nummer einfach an der korrekten…

  • Benutzer-Avatarbild

    Fahrzeugpapiere - Fahrgestellnummer

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, die Gefahr, dass ein Fahrzeug, dass nicht mal eine Fahrgestellnummer an den üblichen Stellen hat, mit der zufällig gefundenen Nummer als gestohlen gemeldet ist, geht gegen null. Ich vermute, dass Du das Fahrzeug ja neu aufgebaut hattest. Ein Diebstahl wäre ja nur denkbar, als das Fahrzeug noch in Takt und gutem Zustand war, was wahrscheinlich sehr lange zurück liegt. Als Restaurationsobjekt stellt der F8 ja keinen Wert dar, der ihn als Diebesgut interessant macht. Ich werde mich demnächst…

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasseranschluss am Zylinder

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Danke. Nein, ich meinte das Frühjahrestreffen in Bad Dürrenberg. Garitz ist natürlich auch gesetzt bei uns. Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasseranschluss am Zylinder

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Tom, danke. Das Hähnchen ist noch ok, auch die Verschlussschraube am Krümmeranschluss ist heil geblieben. Hab jetzt noch ein zweites Mal Zitronensäure rein, danach muss es gut sein. Gestern habe ich die neuen Pleulbuchsen aufgerieben für die neuen Bolzen. Wenn die dann noch in den Kolben halten, kann das Ganze so wieder zusammengebaut werden. Ich wünsche Dir ein schönes Fest. Bist Du eigentlich beim Frühjahrestreffen dabei? Wir haben uns das erste Mal angemeldet. Gruß Jen

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasseranschluss am Zylinder

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, sieht aus wie altes Motoröl, ist aber die Brühe aus dem Wassermantel. Kann es sein, dass es Bereiche im Wassermantel gibt, die sich nicht über den Ablasshahn entwässern lassen? Es steht immer noch Flüssigkeit gegenüber dem Hahn, zwischen den Krümmerflanschen, wo die große Verschlussschraube im Wassermantel ist. Außerdem steht noch Flüssigkeit auf der Seite des Ablasshahns aber nicht links beim Hahn sondern rechts. Ich bin mir nicht sicher, ob das konstruktiv so ist oder ob da immer noch w…

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbendurchmesser

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Jürgen, was meinst Du mit 1mm genau? Laut Handbuch sind es 0,09mm Spiel und auf meinen Kolben sind sogar nur 0.06mm eingeschlagen. Das ist ja weit entfernt von 1mm oder 0,1 bis 0,4? Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbendurchmesser

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Tom, na, dann passt das ja mit L und R. Er lief ja auch schon, bis auf die Geräusche. Das Firmenzeichen kennst Du nicht? Vielleicht ist es ja ein 700er Vorkriegskolben und es gab da mal andere Maße bei F5 bis F8. Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbendurchmesser

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hi Tom, sobald ich alles durchgemessen habe, muss ich das entscheiden. Hier mal Bilder vom Kolben. Kannst Du das Symbol erkennen, ist das Karl-Marx-Stadt Produktion? Interessanterweise steht dort eine Spielangabe von 0,06 auf dem Kolben. Das kleine Dreieck ist wahrscheinlich der Pfeil für die Einbaurichtung und hat zum Auspuff gezeigt. Dann gibt es noch R und L. Das scheint aber nicht die Position im Motor zu sein, da der Kolben mit R in Fahrtrichtung links eingebaut war. Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbendurchmesser

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Tom, bisher habe ich die Zylinder noch nicht gemessen, muss ich noch machen. Der Bolzen hatte im Auge aber so viel Spiel, dass das Klappern gut daher rühren kann. Ich habe nun bei Zimmermann und Framo-Jens gefragt, Übermaßbolzen hat keiner von beiden. Die alten Bolzen hatten schon ca. 0,1 verloren. Ich habe nun neue bestellt, wenn ich die Kolben damit nicht fest bekomme, muss ich dann wohl einen komplett überarbeiteten Block mit Kolben nehmen. Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbenringarretierung

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, vielen Dank für den Tipp. Mangels Drehbank bin ich da etwas benachteiligt Ich habe aber zwischenzeitlich erfahren, dass die Stifte wohl lange Zeit gleich waren bei der Auto Union und auch die vom F12 passen. Da ich noch Schrottkolben vom F12 habe, versuche ich nun diese herauszubekommen. Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbendurchmesser

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, bei meinen Kolben ist 77,44 eingeschlagen. Wenn ich in der P70/F8 Ersatzteilliste schaue, dann gibt es dieses Maß dort nicht. Gibt's das häufiger, dass Kolbenmaße im Umlauf sind, die in der ET-Liste nicht vorkommen? Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Kolbenringarretierung

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo, bei der Demontage meines eigentlich überholten Motors habe ich u.a. festgestellt, dass bei einem Kolbenring der Arretierungsstift fehlt. Wie bekomme ich die denn raus, wenn ich von einem alten Kolben einen entfernen möchte, muss da was warm gemacht werden, gibt es einen Trick? Und wie mache ich den dann in den anderen Kolben rein, einschlagen? Gruß Jens

  • Benutzer-Avatarbild

    Wasseranschluss am Zylinder

    jebi - - F8-Technik

    Beitrag

    Hallo Jürgen, ich habe die Kolben noch nicht ab und weiß deshalb noch nicht, wie das Spiel am Pleuelauge aussieht. Der Kolbenbolzen ist doch aus Stahl, Pleuelbuchse und auch Kolben sind doch weicheres Material. Heißt doch, wenn ich das Problem über den Bolzen lösen will, dann geht es nur mit größerem Bolzen. Der kann ja nicht abgenutzt sein, wenn er das härteste Material ist. Meinst Du dann, ich soll bei ebay Übermaßbolzen kaufen? Ich dachte die sind praktisch nicht mehr zu bekommen? Gruß Jens